1. Petition zum Thema der konstenlosen Beförderung von Schülern bei freier Schulwahl.

Der Bayerische Elternverband bittet um die Teilnahme an einer Unterschriftenaktion für eine kostenlose Beförderung von Schülern und Auszubildenden, damit mehr Bildungsgerechtigkeit erreicht wird. Eltern werden gebeten, diese wichtige Petition mit ihren Unterschriften zu unterstützen.

Den Link hierzu finden Sie hier: www.tinyurl.com/y7c9cvby

 

2. Bildungs- und Teilhabepaket kommt nicht an

Von mehr als drei Millionen Kindern und Jugendlichen im Jahr 2016 mit Anspruch auf Unterstützung aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT), hat nur etwa ein Fünftel tatsächlich davon profitiert. Der Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen in Deutschland hängt maßgeblich von der sozialen Herkunft ab, hierfür soll das BuT einen Ausgleich schaffen. Familien, die z. B. Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld beziehen, können neben dem Regelbedarf für ihre Kinder Gutscheine für Schulausflüge und Klassenfahrten, Lernförderung und Mittagsverpflegung bekommen. Für Schulmaterial und Schulbeförderung gibt es Barleistungen. Auch außerhalb dessen kann ein Anspruch bestehen. Eine der Hürden für den Bezug, an denen z. B. der Kinderschutzbund berechtigte Kritik übt, hat der Bundestag unlängst entschärft: So gibt es künftig Mittel für Nachhilfe nicht erst dann, wenn die Versetzung gefährdet ist. - Elternvertreter sollten dafür werben, diese Leistungen nicht zu verschenken.                                                                                                          

Den Link hierzu finden Sie hier: www.tinyurl.com/y8nnddd6

 

www.bev.de